Schlagwort-Archive: Debian

Requesting certificates with certbot-auto and configuring the apache webserver

Mit dem Script certbot-auto kann man ganz leicht neue Zertifikate beantragen und auch im Apache Webserver konfigurieren.

Übersicht der aktuell konfigurierten Zertifikate erhält man mit dem Befehl „certbot-auto certificates“.

Es empfiehlt sich übrigens den Schalter „--no-self-upgrade“ zu benutzen, um zu verhindern, dass sich das Script selbstständig aktualisiert. Besser ist es, die Aktualisierung in einer Testumgebung vorzunehmen um den produktiven Betrieb nicht zu gefährden.

Jetzt führen wir kurz den Befehl zum Beantragen eines Zertifikates aus:

Jetzt noch das Zertifikat im Apache konfigurieren. In der Apache VHOST-Datei folgende Werte einfügen:

 

LetsEncrypt server certificates setup for Apache Webserver on Debian

Dieser Beitrag soll zeigen, wie mit wenig Aufwand Zertifikate des Dienstes Let’s Encrypt unter Debian installiert werden können. Dazu muss natürlich selbst die Software noch installiert werden. Außerdem möchte ich auch noch die Benutzung und Konfiguration der Zertifikate im Apache Webserver zeigen. In einem weiteren Artikel werde ich auch noch die SSL-Konfiguration des Apache Webservers zeigen. Die Verlinkung dazu erfolgt dann später noch.

Installation von LetsEncrypt und CertBot

Erstmal clonen wir die Software aus dem GIT-Repo von Let’s Encrypt:

Hier das Listing  aus /opt/letsencrypt:

certbot-auto Script testen und aufrufen

Beim Erstaufruf des certbot-auto Scripts werden die Softwarevoraussetzungen geprüft und vom Script selbst werden div. Pakete nachinstalliert. Am besten benutzt man dafür den Befehl „certbot-auto certificates“

Im folgenden Artikel wird der genaue Beantragungsprozeß und die Installation im Apache-Server beschrieben.

 

 

Debian 8.0 – Jessie – PHP 7.0 installieren

Motiviert durch den Artikel auf schroeffu.ch: Debian 8 ‚Jessie‘: PHP7 neben PHP5 installieren habe ich auf meiner VM ebenfalls mal PHP 7.0 installiert.

Angelehnt, an die im o.g. Blog genannten Schritte habe ich folgendes gemacht:

Die php.ini für PHP7.0 musste ich nicht anpassen, da ich meine Anpassungen für den Apache in der zugehörigen VHOST.ini vornehme.

PHP 7.0 aktivieren im Apache:

Wie im Blog oben beschrieben, bitte zwingend immer ein PHP-Modul im Apache aktivieren, da sonst der PHP-Quellcode an den Browser ausgeliefert wird!!

Bei mir im Nextcloud musste ich noch folgende PHP-Pakete nachinstallieren, da ich sonst ziemlich seltsame Fehler bekam:

Die folgende PHP Pakete waren noch notwendig: